‚Interview‘ im März: unsere Oscar-Favoritin Amy Adams, 50 Seiten Fashion, das große Berlinale-Special von Martin Schoeller

Für ihre Rolle als Geliebte eines Trickbetrügers in ‚American Hustle’ wurde Amy Adams im Januar bei den Golden Globes als beste Schauspielerin ausgezeichnet; in derselben Kategorie ist sie auch für einen Oscar nominiert und INTERVIEWs Favoritin.

Über ihre härteste Szene in ‚American Hustle’, in der sie Bradley Cooper verprügeln musste:
„Ununterbrochen auf einen geschätzten Kollegen einzuschlagen ist nicht gerade mein Steckenpferd. Bradley hat mich förmlich angefleht, weiter auf ihn einzuschlagen. Am Ende hatte er ein dickes blaues Auge und ich ein dickes schlechtes Gewissen.“

Star-Fotograf Martin Schoeller zeigt in INTERVIEW sein Berlin Portfolio. Überhöht bis grotesk werden 18 Stars und Berliner vor alltäglichen Rahmen opulent inszeniert. Mit dabei: Moritz Bleibtreu, Nina Hoss, Katja Riemann, Clemens Schick, Antje Traue, Jürgen Vogel.

Bis zum 22. Februar zeigt INTERVIEW gemeinsam mit der Berliner Galerie Camera Work Schoellers Close-Ups derselben Persönlichkeiten, die parallel zum Shooting entstanden.

Außerdem in der Märzausgabe von INTERVIEW: Wes Anderson spricht mit Thomas Demand über gemeinsame Modellleidenschaften, Riccardo Tisci verrät Mariacarla Boscono, was er nachts am liebsten macht, Franka Potente hat immer noch ihre deutschen Zähne und ein Buch geschrieben.

Die Märzausgabe von INTERVIEW erscheint mit großem Mode-Special am 19. Februar und kostet 4 Euro.
Zusätzlich zum großformatigen Original erscheint ‚Interview’ wieder als ‚TWIN’: dem mobilen Format in Tablet-Größe, das als erste Zeitschrift in Deutschland auch einen ePaper-Code enthält. Beim Kauf von ‚Interview TWIN’ erhalten Leser zusätzlich die digitale Ausgabe über einen achtstelligen Code im Heftinnern.
‚Interview TWIN’ gibt es für 3 Euro an Bahnhöfen und Flughäfen.

www.interview.de/TWIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.